Bonfiglioli präsentiert neue integrierte Wechselrichter an Azimut-Steuerungs-Getriebemotoren auf der HUSUM WindEnergy 2012.
< Zurück

Bonfiglioli präsentiert neue integrierte Wechselrichter an Azimut-Steuerungs-Getriebemotoren auf der HUSUM WindEnergy 2012.

Die HUSUM WindEnergy ist eine der weltweit wichtigsten Messen für den Windenergiesektor. Sie findet in diesem Jahr vom 18. bis 22. September statt. Bonfiglioli wird die Gelegenheit nutzen, um einen neuen Getriebemotor mit integriertem Wechselrichter-Steuerungssystem zu präsentieren.

Bonfigliolis neuer Azimut-Steuerungs-Getriebemotor für Windturbinen der nächsten Generation vereint die gesamte Kompetenz und Erfahrung des Unternehmens.
Auf der Messe in Husum wird der neue integrierte Wechselrichter und Getriebemotor erstmals in Europa gezeigt. Bonfiglioli verfolgt damit das Ziel, eine komplette Azimut-Steuerungslösung anzubieten, die auf der Integration mechanischer, elektrischer und elektronischer Steuerungs-Subsysteme in einer einzelnen mechatronischen Einheit basiert. Die neue integrierte Einheit stellt ein komplettes Azimut-System dar, das mehr Leistungsfähigkeit garantiert und verschiedene Vorteile in Bezug auf Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit bietet.

Die auf der Husum 2012
gezeigte Lösung bietet Vorteile wie Kompaktheit, geringeres Gewicht und eine geringere Anzahl von Komponenten. Zudem ist sie eine komplette "Plug & Play"-Lösung. Entwickelt wurde sie, um den Bedürfnissen globaler Windturbinenhersteller entgegenzukommen, insbesondere derjenigen, die Turbinen mit mehr als 3 MW Leistung produzieren, für die Kriterien wie Verlässlichkeit und Verfügbarkeit besonders wichtig sind.

Vorhandene Turbinen mit konventionellen Azimut-Systemen (Motoren mit fester Drehzahl und ohne Wechselrichtersteuerung) können schnell und problemlos nachgerüstet werden, ohne dass Änderungen am mechanischen Aufbau erforderlich sind. Um den neuen Wechselrichter zu montieren, wird einfach die Anschlussabdeckung des Elektromotors entfernt und die elektronische Baugruppe installiert.

Bonfigliolis neuer Wechselrichter bietet unmittelbare Vorteile, nicht nur hinsichtlich Funktionalität, sondern auch in Bezug auf die Zuverlässigkeit des Azimut-Systems. Eine elektronische Drehmomentregelung verlängert die Lebensdauer des Getriebemotors und sorgt darüber hinaus für eine gleichmäßige Lastverteilung, insbesondere bei Belastungsspitzen aufgrund von Windböen.
Auch bei Turbinen mit Azimut-Systemen, die von herkömmlichen Wechselrichtern gesteuert werden, bedeutet das Nachrüsten eine Optimierung der Systemkosten, da die Größe des Installationsgehäuses in jedem Fall verringert und Verkabelungs- und Inbetriebnahmezeit eingespart wird.