Synchron-Reluktanzmotor BSR von Bonfiglioli: Höhere Leistung und Effizienz
< Zurück

Synchron-Reluktanzmotor BSR von Bonfiglioli: Höhere Leistung und Effizienz

Bei gleicher Statorlänge wie die 4-polige Standardmotorreihe der Effizienzklasse IE2 erreicht die neue Reihe der Synchron-Reluktanzmotoren BSR von Bonfiglioli die Effizienzklasse IE4. Oder alternativ auf der Grundlage der Effizienzklasse IE2 bei gleichem Motorvolumen die doppelte Leistung. Das sind außerordentliche Verbesserungen, die in der Anwendung entscheidende Vorteile mit sich bringen. Dementsprechend bietet Bonfiglioli auch zwei Packages aus Motor und Drive Controller an: Ein „High Efficiency“-Paket auf IE4-Standard und ein „High-Power-Density“-Paket mit voller Dynamik und hochpräziser Geschwindigkeit. Und das bei sensorlosem Einsatz. Das i-Tüpfelchen dabei ist, dass die Kosten des Antriebssystems mit Motor, Getriebe und Drive Controller kaum höher als vergleichbare Standard-Induktionslösungen sind.

Der Motor mit der Typenbezeichnung BSR ist in den fünf Baugrößen von IEC80 bis IEC132 in insgesamt zehn Leistungsgrößen von 0,55 bis 11 Kilowatt bei 1.500 bzw. 0,55 bis 18,5 Kilowatt bei 3.000 Umdrehungen pro Minute erhältlich. Das „High Efficiency“-Paket auf IE4-Standard ermöglicht die Ertüchtigung einer Bestandsmaschine in Bezug auf Effizienzerhöhung im Handumdrehen: Bei gleicher Baugröße ermöglicht der neue Motor in Verbindung mit optimierter Antriebssoftware den hohen Effizienzgewinn, der sich umgehend in geringeren Betriebskosten auszahlt. Die bestehende Mechanik kann dabei sogar erhalten bleiben. 

Große Vorteile für notwendigen Bauraum ergeben sich beim „High-Power-Density“-Paket in Verbindung mit dem sehr umfangreichen Getriebeprogramm von Bonfiglioli: Bei gleicher Getriebegröße und damit gleichem Abtriebsdrehmoment wird mit dem neuen Synchron-Reluktanzmotor BSR deutlich weniger Platz benötigt. Der Antrieb baut kürzer und inklusive Klemmenkasten auch nicht mehr so hoch – je nach Anwendung kann der Vorteil bis zu zwei Baugrößen ausmachen. Daraus ergeben sich mehr geometrische Freiheiten für den Maschinenkonstrukteur. Außerdem wird aufgrund des feldorientierten Betriebs in Verbindung mit dem hauseigenen Frequenzumrichter Active Cube volles Drehmoment bei Drehzahl Null und eine höhere Präzision beim Antrieb erreicht. Und da es keine Rotorverluste gibt, bleibt der Motor bei gleicher Belastung kühler, was die Zuverlässigkeit erhöht und die Lebensdauer verlängert. Außerdem braucht es in Abhängigkeit von der Betriebsart kein Derating mehr.

Das Antriebssystem aus Synchron-Reluktanz-Getriebemotor mit Frequenzumrichter Active Cube findet seine Anwendung beispielsweise in Pumpen, Lüftern, Mischern und Dosierern. Dabei wird sehr gezielt unterschieden, ob der Anspruch der Effizienzklasse IE4 erfüllt werden muss oder ob in Standardanwendungen bei gleicher Baugröße deutlich mehr Kraft und Präzision gefordert ist. Ein bemerkenswerter Vorteil ist, dass die neuen Kombinationen kaum teurer als die bisherige Technik sind. Der Markt verfügt nun über sehr wettbewerbsfähige Möglichkeiten, nicht nur die aktuell höchsten Effizienzanforderungen zu erfüllen, sondern noch dynamischer und präziser als bisher zu arbeiten. Die Erwartungen bei Bonfiglioli an die Antriebspakete in Kombination mit dem neuen Synchron-Reluktanzmotor BSR sind entsprechend hoch.