MALPIGHI LA.B - Labor für Robotik, IT, Konstruktion und 3D-Design.
< Zurück

MALPIGHI LA.B - Labor für Robotik, IT, Konstruktion und 3D-Design.

Ein Hightech-Bereich für junge Leute, die im Kontakt mit der Arbeits- und Forschungswelt neue Ideen entwickeln und ausprobieren wollen.

Malpighi La.B ist die Erfüllung des Wunsches, in einer Sekundarschule in Bologna erstmalig ein Labor einzurichten, in dem Technologie den Schülern die Möglichkeit bietet, sich selbst auf die Probe zu stellen und im Austausch mit der Arbeits- und Forschungswelt eigene Ideen zu entwickeln und auszuprobieren.

In der Bonfiglioli-Familie hat diese Initiative einen begeisterten Partner gefunden, der beschlossen hat, in ein Projekt zu investieren, das jungen Menschen die Welt der digitalen Technologie, Robotik, Automatisierung, Konstruktion und 3D-Design zugänglich macht. Mit der Führung des großen Industriekonzerns als solider Grundlage wird man in den kommenden Jahren eine globale Vision in die technologische Entwicklung einbringen und dazu beitragen, gemeinsam mit anderen Betrieben und Institutionen die Richtlinien für den Studiengang zu erarbeiten.
"Für mich ist dieses Labor die Erfüllung eines Traums, den mein Vater immer hatte", erklärt Sonia Bonfiglioli, "nämlich die Liebe zur Technik und zu aktivem Arbeiten an junge Menschen weiterzugeben, ungeachtet der Ausbildung, mit der sie anfangen. Schon bald wird es in den historischen Mauern von Malpighi einen Freiraum geben, in dem Schüler entdecken, erfinden, gestalten und erfahren können, wie Technik ihnen helfen kann, ihre Kreativität zu fördern. Unter anderem im Dialog mit Betrieben, die bestimmte Themen vorschlagen können."

Es wird gezielte Ausbildungen in Firmen und externen Laboren geben, in denen vom La. B initiierte Projekte ausführlich erforscht werden, so dass ein echtes Kooperationsnetzwerk mit der Arbeits- und Forschungswelt entsteht.
"Das Malpighi La. B wird ein offener Bereich sein", bestätigt Elena Ugolini, Leiterin der Liceo Malpighi-Sekundarschule. "Alle jungen Leute, die ihre technischen Fähigkeiten weiterentwickeln möchten, können dort arbeiten und experimentieren. Es wird nicht nur den Schülern unserer Schule vorbehalten sein, weil wir wollen, das jeder seinen Ideen einbringen kann, und zwar in einer barrierefreien Herausforderung, bei der die Schule zur Schnittstelle verschiedener Welten wird, in deren Zentrum Innovation und Kreativität stehen."
Unterstützt wird Bonfiglioli bei diesem Projekt von Ducati, Castelli, Loccioni, Dallara und H Farm: Firmen, die einem innovativen Bildungskonzept mit konkreter Hilfestellung zur Seite stehen wollen.

Das Malpighi La. B wird prestigeträchtige Ausbildungskooperationen in Anspruch nehmen können, unter anderem mit bekannten Namen wie H Farm Digital Academy, Turin Robotics Network, Opificio Golinelli, Italian National Research Council, Rovereto Design School, University of Bologna, Creative Learning Department of the MIT of Boston. Mit Hilfe dieser Institutionen werden wir die Lernprozesse der Schüler beschleunigen und ihnen Instrumente an die Hand geben können, um ein Konzept zu etablieren, das unterschiedliche, sich dennoch ergänzende Erfahrungen berücksichtigt, indem man erfährt, was in Italien und der Welt vor sich geht.