Wichtiger Besuch der EACC-Delegation bei Bonfiglioli
< Zurück

Wichtiger Besuch der EACC-Delegation bei Bonfiglioli

Am 1. Oktober fand in der Konzernzentrale der Bonfiglioli Group ein Treffen der Europäisch-Amerikanischen-Handelskammer mit qualifizierten Firmenzulieferern und Unternehmen aus dem Bereich Mechanik statt. Dabei wurden Geschäftsmöglichkeiten für italienische Unternehmen in den USA, insbesondere in Cincinnati, erläutert. Sonia Bonfiglioli erläuterte die wesentlichen Gründe für den Aufbau einer lokalen Präsenz in Nordamerika. Dabei hob sie hervor, wie unkompliziert und kooperativ sich die Beziehungen zu den örtlichen Institutionen darstellten. Der US-amerikanische Markt bietet eine Fülle von Möglichkeiten und muss daher aufmerksam verfolgt werden. Die Beziehungen zu den Kunden sind sehr belastbar, wenn sie sowohl hinsichtlich Vertrieb als auch Produktion durch ein hohes Maß an Servicequalität und "Individualisierung" untermauert werden: dies waren die Indikatoren, die Sonia Bonfiglioli den anwesenden Wirtschaftsexperten nahebringen wollte. Die EACC verwies darauf, dass Cincinnati hervorragende Voraussetzungen für Geschäftsansiedlungen, Nähe zu den wichtigsten Verbrauchermärkten sowie exzellente Arbeitskräfte bietet und hinsichtlich Lebensqualität zu den attraktivsten Städten in den USA zählt. Neben großen amerikanischen Unternehmen wie Procter and Gamble und Macy's sind dort auch führende italienische Firmen wie Luxottica und die Bonfiglioli Group selbst ansässig. Ein eindeutiges Zeichen dafür, dass das politisch-gesellschaftliche System und die Infrastruktur intakt sind, was den Aufbau einer lokalen Präsenz in diesem Bereich relativ leicht machen sollte.

Unser Unternehmen, betonte Sonia Bonfiglioli, hat in Amerika eine großartige Möglichkeit für Wachstum und Entwicklung gefunden. Verstärkt wird dies durch die enge und wichtige Beziehung zu Kunden wie Caterpillar und John Deere, von denen wir neue Ansatzpunkte für noch größere Herausforderungen übernehmen, die uns dazu anspornen, zuversichtlich in die Zukunft zu blicken.