Bonfiglioli legt Grundstein für Mädchenwohnheim in Indien
< Zurück

Bonfiglioli legt Grundstein für Mädchenwohnheim in Indien

(Chennai, Indien, 19. Oktober 2016) – In der Nähe seines Werks im indischen Chennai hat Bonfiglioli den Grundstein für ein Mädchenwohnheim gelegt. In dem neuen Heim in Govindavadi Village (Distrikt Kancheepuram) werden 40-50 elternlose oder aus armen Verhältnissen stammende Mädchen untergebracht, um ihnen eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Zur Einrichtung gehören Wohnunterkünfte, Essräume, Gärten, ein Spielplatz, Freizeit- und Sportmöglichkeiten sowie Bereiche für außerschulische Aktivitäten wie Zeichnen, Tanzen, Musik, Gärtnern und vieles mehr. Neben dem Unterricht in Kernfächern (Mathematik, Naturwissenschaften, Englisch usw.) wird auch die berufliche Ausbildung in Fachbereichen wie Schneidern und EDV zum Tagesablauf gehören. Zusätzlich zum vorhandenen Sicherheits- und weiblichen Aufsichtspersonal werden aus Sicherheitsgründen CCTV-Kameras installiert.

Das Mädchenwohnheim CheerFutureRoseLand ist das zweite Heim, das Bonfiglioli gebaut hat, um armen und verwaisten Kindern zu helfen, die in der Nähe der Produktionsanlage Chennai leben. Das erste Heim CheerFutureLand Home für Jungen wurde 2009 gebaut und war seitdem Zuhause von fast 60 Kindern, die dort in einer fürsorglichen und sicheren Umgebung schulischen Unterricht und eine Berufsausbildung erhalten haben. Einer der jungen Männer, die im Heim aufgewachsen sind, arbeitet heute als Techniker in der Bonfiglioli Chennai-Anlage.

„Für meinen Vater war es ein Bedürfnis Kindern zu helfen, insbesondere ihnen eine Ausbildung und damit die Chance auf eine bessere Zukunft zu geben“, erzählt Frau Bonfiglioli. „Das Jungenwohnheim in Chennai haben wir gebaut, weil das dortige Bonfiglioli-Werk so erfolgreich war, dass wir die hilfsbedürftigen Kinder in der Umgebung einfach nicht ignorieren konnten. Jetzt wollen wir jungen Mädchen dieselbe Chance geben.“